Neuigkeiten & Aktuelles

Wir suchen Verstärkung für unser Team ab sofort oder zum späteren Eintritt:  

Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechnik

Wir bieten Ihnen:
Ein sehr gutes Betriebsklima, ein modernes und innovatives Arbeitsumfeld, Möglichkeiten der Weiterbildung / Lehrgänge

Tätigkeitsbeschreibung:
Installations-, Reparatur-, Sanierungs- und Kundendiensttätigkeit, Inbetriebnahme und Wartung von Einrichtungen der Sanitär-, Heizungstechnik, Auswechseln von Verschleißteilen, wie Dichtungen, Filtern und Düsen, Fehlersuche und -behebung, Wartungen und Störungsbehebungen von Heizkesseln und Wandthermen

Anforderungsprofil:
Zwingend erforderlich sind: Eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Heizung/Lüftung/Sanitär, Pkw-Führerschein, Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Notdienstbereitschaft, sicheres und sauberes Auftreten, selbstständiges Arbeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich bitte schriftlich oder per E-Mail.

TRINKWASSER - Lebensmittel Nr.1  

Das Trinkwasser in Deutschland gehört zu den besten der Welt. Dafür sorgen täglich die lokalen Wasserwerke. Auf dem Transportweg vom Wasserwerk zum Endverbraucher ist es jedoch unvermeidbar, dass (für den Menschen ungefährliche) Fremdstoffe – wie abgelöste Inkrustationen des Rohrnetzes, ausgefällte Eisen- und Manganoxide, bei Reparaturen eingetragene Fremdstoffe wie Sandrückstände, Metallspäne oder Dichtungsmaterial – in das Trinkwasser gelangen.

 

Die Praxis zeigt, dass solche Fremdstoffe die Hauswasserinstallation und daran angeschlossene Geräte beeinträchtigen und schädigen.

Daraus resultieren folgende Probleme:

  • Tropfende Wasserhähne
  • Wasserverlust durch blockierende Ventile
  • Schäden an wasserführenden Haushaltsgeräten
  • Rohrbruch durch Lochfraßkorrosion

Um dies zu vermeiden muss nach der DIN 1988 am Hauseingang nach der Wasseruhr in der Trinkwasserleitung ein Schutzfilter installiert sein. Wannhaben Sie Ihren Filter das letzte Mal gereinigt oder gewartet? Mit einer regelmäßigen Wartung sorgen Sie für Hygiene und Sicherheit.

 

BWT E1 HWS  

BWT E1 Einhebelfilter – So hygienisch, komfortabel und sicher – wie nie zuvor!

Filter gibt es viele am Markt – alle Varianten sind Stand der Technik, um Partikel wie Rostteilchen und Sandkörner von der Hausinstallation fern zu halten. Der Einbau eines Filters in jede Hausinstallation ist nach einschlägigen Normen sogar Pflicht. Doch der Einbau alleine ist nur die halbe Miete, denn alle Filter haben leider eines gemeinsam: Die Filterelemente werden nicht regelmäßig rückgespült bzw. gewechselt, weil es oft zu kompliziert ist. Und das ist ein großes Problem für die Hygiene der Trinkwasserleitungen.

BWT hat dafür eine geniale Lösung entwickelt: den BWT E1 Einhebelfilter – ein Schutzfilter mit innovativen Komfort- und Hygienevorteilen. Der Austausch des Hygienetresors (das ist die Filtertasse mit dem Filterelement) ist so einfach, dass der Verbraucher dies in wenigen Sekunden selbst durchführen kann:

  • Entriegeln der Sicherung und damit gleichzeitiges Absperren des Wassers
  • Hochziehen des Hebels und damit automatisches Ausstoßen des Hygienetresors
  • Einsetzen des neuen Hygienetresors. Hebel schließen. Verriegeln. Fertig.

Und das alles in weniger als 30 Sekunden.Auf diese Weise hat BWT die Hygienerisiken herkömmlicher Filter entschärft, wasserbeaufschlagte Teile werden nicht mehr berührt! Zudem vermeidet der E1 beim Tausch des Hygienetresors auch Spritzwasser und die Wasserleitung läuft nicht leer.

An den Wechsel der Filtereinheit werden Sie am Filter (LED-Anzeige) oder bequem per E-Mail-Erinnerungsdienst erinnert. Ein zusätzlicher Vorteil: bei Registrierung des E1 Einhebelfilters können Sie sich eine 10-Jahres-Werksgarantie auf den E1 sichern.

BWT macht das  

Michael Egger